Frequenztherapie im Trend

Mittwoch, 28. März 2018

Fit in den Frühling (hoffentlich bald!) durch Zimmun und WRU

Nach diesen langen Wintermonaten starten wir jetzt hoffentlich in eine sonnige Frühlingsphase durch:

Wenn nur die Frühjahrsmüdigleit nicht wäre!

Und wenn die Folgen der Grippe nicht noch in den Knochen stecken würde!

Im letzten Frühjahr behandelten wir 98 Patienten mit Zimmun (HerbaLux), um die letzten Reste der Infektionen im Winter aus dem Körper zu treiben, und waren damit überaus erfolgreich: Alle waren in den nächsten 3 Monaten weitgehend stabil und geschützt vor Erkältungskrankheiten. Hierbei empfehlen wir natürlich immer einen gesunden Abstand zu Grippekranken! Also keine Umarmungen, Händeschütteln und mehr bei fiebrigen Patienten, die Husten und Schnupfen haben, wenn es sich einrichten lässt. 

Frisch und fit waren sie durch morgens 10 Tropfen WRU pur auf die Zunge, das bei Bedarf im Glas muskuläre Höchstleistungen hervorbrachte! Schnellere Erledigung der Hausarbeit, mentale Stärke, muskulär ein besserer Auftritt beim Joggen!

Nebenwirkungsfrei, laktosefrei und vegan: Der Frühling kann (jetzt endlich) kommen!

Eine Therapeutin aus Wien behandelte die Kindergartengruppe ihres Sohnes mit Zimmun: 4-jährige erhalten 4 Tropfen morgens pur oder im Getränk: Sie rief mich an und erzählte mir ganz verwundert und zugleich stolz, dass es in der Gruppe ihres Sohnes kaum Krankheitsfälle gegeben hatte im Gegensatz zur anderen Gruppe auf dem gleichen Flur, die einen so hohen Krankenstand hatte, dass zeitweilig nur 5 von 18 Kindern zum Kindergarten gebracht werden konnten!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen