Frequenztherapie im Trend

Donnerstag, 16. November 2017

Rheumatische Beschwerden - was steckt wirklich dahinter

Schmerzen unklarer Ursache landen oft bei Ärzten für Innere Medizin oder bei Rheumatologen.
Oft lässt sich ein sog. Rheumafaktor nicht nachweisen-der Patient hat extreme Beschwerden im Bereich der unteren, seltener der oberen Extremitäten.

Ich finde es sehr interessant, dass Ärzte und Therapeuten aus Österreich und aus USA und Canada bei rheumatischen Beschwerden aller Art an eine Infektion mit Borrelien oder Rickettsien denken.

Jegliche Art von Schmerzen an den Armen oder Beinen, jede Schleimbeutelentzündung an der Hüfte oder am Ellbogen ist verdächtig auf ein parasitäres Geschehen!

In Deutschland könnten das neben Borrelien und Rickettsien auch -neben anderen- Parasitosen wie Streptokokken sein!

Wir empfehlen bei Schmerzen immer die Durchführung eines LTT-Tests auf Borrelien! Ist dieser Test in allen Bereichen normal geworden, dann ist der Patient nach durchgemachter und therapierter Borreliose auch beschwerdefrei! Dieser Test koreliert unserer Erfahrung nach am Besten mit dem Befinden des Patienten bei bekannter Borreliose.

Wir empfehlen Mülleran von HerbaLux bei Gelenkbeschwerden und bei positivem Test auf Borelien Franky und Plati, bei bakterieller Ursache Abix, bei viraler Ursache Sigi, bei unklarer Ursache Killer Infekt von HerbaLux.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen