Frequenztherapie im Trend

Sonntag, 10. September 2017

Menschen an der Grenze zu Diabetes

Es ist interessant, dass gerade Patienten, die an der Grenze zu Diabetes stehen und ihren Lebensstil nicht verändern wollen, extrem von Neese (HerbaLux) profitieren. Damit meine ich: Viele Patienten wollen ihren Blutzuckeranstieg und die damit verbundenen steigenden HBA1C.Werte einfach nicht wahr haben - und essen weiter,lieben ihre Schokolade und ihre echte CocaCola (trinken also kein Light - Produkt oder Ähnliches), machen keinen Sport, lieben Kuchen und verhalten sich in jeder Hinsicht so, als seien sie gesund! Es ist ja auch hart, immer zu verzichten!!!

Die Quittung kommt natürlich, wenn man gar nichts macht, irgendwann mit den ganzen Folgeschäden des Diabetes: Gefäßverengungen, Sehschwäche, Koronare Herzkrankheit, Herzinfarkt, Schlaganfall - um nur einige zu nennen.

Also, 10 Tropfen Neese auf 500 ml Wasser konsequent genommen können verhindern, dass der Blutzucker ansteigt, ja er normalisiert sich sogar wieder! Und das Schönste: Auch Symptome wie Kribbeln der Beine können sich bei Konsequenz wieder zurückbilden!

                                                                                                                                            Die Patienten essen dabei in der Regel alles, manche fangen aber auch an mehr auf sich und ihr Essverhalten zu achten!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen