Frequenztherapie im Trend

Sonntag, 30. August 2015

Vorteile der Therapie mit Frequenzen:

Alle Medikamente vertragen sich mit der Frequenztherapie, es gibt keine schädigenden Interaktionen.

 

Sowohl Allopathika als auch Homöopatika, Bachblüten und Schüsslersalze, Tees, Kaffee und Lebensmittel vertragen sich mit der Frequenztherapie.


  • Es gibt keinerlei Nebenwirkungen.

  • Es gibt nur Hauptwirkungen.


Homöopathie: Es wird immer noch gelehrt und behauptet, dass die Patienten keinen Kaffee trinken dürfen. In unserer kleinen Stadt haben meine Vorgängerin und wir ebenso ca. 10000 Beobachtungen mit Kaffee und homöopathischer Einnahme von Medikamenten gemacht: Die heutigen Patienten sind durchweg unempfindlicher als zu Zeiten Hahnemanns. Es liegen auch ca. 250 Jahre an Anpassung an die Umwelt, also Evolution, zwischen der Entdeckung und heute!




Ist das nicht eine gute Nachricht?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen